Bestell-Hotline: 02191-890240

REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter H 14 REGEL-air Fensterfalz-Lüfter H 14 für Holzfenster.. Product #: 11 based on 0 reviews Regular price: $17.06 $17.06 Auf Lager

REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter H 14


Artikelnummer: 11
Verfügbarkeit: Auf Lager
Gewicht: 0.00kg
Abmessungen: 0.00cm x 0.00cm x 0.00cm

Preis: 20.30

- +

REGEL-air Fensterfalz-Lüfter H 14 für Holzfenster.

REGEL-air® H Für Holzfenster
Der REGEL-air® H ist ein selbständig regelnder Fensterfalz-Lüfter aus Kunststoff mit 2-stufiger, automatischer Volumenstrom-Begrenzung zum paarweisen Einbau. Für einen kontrollierten Luftwechsel und sichere Entfeuchtung ohne Zugerscheinung. Zur Vermeidung von Schimmelschäden. Für normale und erhöhte Schallschutzanforderungen.        

Beide Regelungsmodule in einteiligem Einbausatz
Zur Erleichterung der REGEL-air®-Montage bei der Herstellung von Holzfenstern IV 68 bis 98 bieten wir alternativ zum Typ 14 auch den REGEL-air® Fensterfalz-Lüfter Typ 24 in einem einteiligen Einbaukasten mit fräsergerecht gerundeten Ecken an.
Der Einbaukasten enthält die beiden unveränderten Regelungsmodule des Typs 14 und ist an den hinteren Enden mit einem 8 mm-Radius versehen, passend für die Fräsung der oberen Kante mit einem 16 mm Fräser.
Der Luftdurchgang und die Regelungspunkte der beiden Regelungsklappen beim TYP 24 sind äquivalent zum REGEL-air® Typ14.                                                                                                                                                 
Rein mechanische Wirkungsweise. Keine zusätzliche Energieversorgung erforderlich.
Klassifizierung der Luftdurchlässigkeit nach DIN EN 1026 und DIN EN 12207 4.4, 4.5 und 4.6: Klasse 3
Schlagregendicht nach DIN EN 12208 bis 600 Pa.
Leistungsgeprüft nach DIN EN EN 13141. Zulässig nach EnEV und DIN 1946-6.
Einsatzbereiche

Als Feinlüftungssystem im Neubau und auch bei bestehenden Gebäuden. Bedienerunabhängig und manipulationsfrei. Zur Vorbeugung und Bekämpfung der Ursachen von Schimmelpilzbildung. Als Außenluftdurchlass (ALD) in Verbindung mit Schachtlüftungen oder Abluftanlagen. Zur Feuchteabfuhr im Rahmen der Querlüftung unter Berücksichtigung der bauphysikalischen Gesetzmäßigkeiten. ZurVerbrennungsluftversorgung von Feuerstätten.Sowohl für den werksseitigen Einbau als auch für die Nachrüstung eingebauter Fenster geeignet. Jederzeit rückbaubar.
Funktionsweise und Frischluft-Führung

Die zweistufige Regelung erfolgt durch den Einbau von zwei Einzelmodulen mit unterschiedlich gewichteten Regelklappen für die unterschiedlichen Windlast-Bereiche. Durch zwei kleine Zusatz-Fräsungen im Blendrahmen und Flügel wird Frischluft durch das Lüftermodul kontrolliert ins Rauminnere geleitet.
Bei stärkeren Windgeschwindigkeiten regeln die mit unterschiedlichen Kontergewichten versehenen Lüfterklappen automatisch die einströmende Luft ab, so dass keine Zugerscheinungen auftreten können.
Die Arbeitsweise ist rein mechanisch: Der Lüfter reagiert selbständig auf Winddruck-Änderungen am und um das Gebäude. Er benötigt keine zusätzliche Energieversorgung!

Einbau
Der REGEL-air® H -Fensterfalz-Lüfter wird verdeckt im oberen Blendrahmenfalz eingebaut. Er ist beim geschlossenen Fenster weder von außen noch von innen sichtbar. Der Einbau erfolgt stets paarweise: Mit jeweils einem Modul für geringe und höhere Differenzdrücke.
Der Einbau kann bereits direkt werksseits bei der Fenster-Produktion erfolgen. Eine bauseitige Nachrüstung bei bereits eingebauten Fenstern ist ebenfalls möglich.
Die Befestigung der Lüfter erfolgt nach vorheriger Ausfräsung einfach durch Anschrauben im Blendrahmen. Weitere Einzelheiten zur Montage sind dem Informationsblatt "Montageanleitung REGEL-air® H" zu entnehmen.

Wir senden Ihnen eine Identifikationsliste zu.

Es gibt keine Bewertungen für dieses Produkt.
Bewertung schreiben
SchlechtSehr gut